Energie durch Steuern teurer zu machen, wäre weitaus klüger in den Augen der EU-Kommissarin Connie Hedegaard, als die Arbeit mit hohen Steuern zu belasten. Eine Versteuerung sollte doch für Bereiche eingeführt werden, die schädlich für das Allgemeinwohl sind, so Hedegaard. Dies könnte den Energieverbrauch senken, und somit zum Klimaschutz beitragen. In Ihren Augen ist die kürzlich diskutierte Maut auf Autobahnen eine sehr entscheidende Lösung, wenn man dabei gleichzeitig den öffentlichen Nahverkehr ausbaut. Doch sie mahnte auch gegenüber der “Neuen Osnabrücker Zeitung“, dass Spitzensteuersätze nicht nur die einzige und optimale Lösung sei, weil man ja den Leuten nicht das Geld aus der Tasche ziehen möchte.