Erdbeben im indischen Ozean

Ein Seebeben von der Stärke 7,5 hat in der Nacht zum Sonntag Panik unter den Menschen der Inselgruppe Nikobaren und Andamanen ausgelöst. Das Tsunami-Warnzentrum gaben eine Tsunami-Warnung für den ganzen indischen Ozean aus. Das Epizentrum lag rund 160 Kilometer westlich der Inselgruppe in 35 Kilometer Tiefe. Die Tsunami-Warnung betraf Indien, Indonesien, Sri Lanka, Birma, Thailand und Malaysia. Erst nach Stunden konnte Entwarnung gegeben werden. Angaben über Verletzte liegen zur Zeit noch nicht vor. Das Beben hat viele Menschen erschreckt, da es sie an die Tsunami-Katastrophe im Jahr 2004 erinnerte, bei dem über 220.000 Menschen getötet worden waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert