Hochwassergefahr an den Odergebieten ist vorbei

Am Mittwoch ist nun auch im letzten Oderabschnitt die Alarmstufe 3 aufgelöst worden. Nach Einschätzungen von Brandenburgs Umweltministerin Anita Tack ist somit die Hochwassergefahr endlich gebannt. Die sanierten Deiche haben alle gehalten und haben die Erwartungen erfüllt. Die Deiche wurden nach dem Jahrhunderthochwasser von 1997 alle überprüft und saniert. Dies wird auch jetzt erfolgen. Reparaturen von Schäden an den Deichen und die zügige Fortsetzung des Deichbauprogramms stehen nun im Vordergrund um weitere 1500 Hektar Wasser auffangen zu können. Anita Tack bedankt sich in diesem Zusammenhang auch bei den zahlreichen Helfern, die das Hochwasser erfolgreich abgewehrt haben. Auch sei laut der Ministerin die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Polen zu erwähnen. Diese hatte sich nach dem Oderhochwasser von 97 „sehr verbessert“. Diese Einschätzungen lassen hoffen, dass eine solch Jahrhundertflut wie vor 13 Jahren nie wieder solche Schäden anrichten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.