Forum

Streit um Flusssäur...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Streit um Flusssäure in Klimaanlagen hält an

 
Greenworld
(@greenworld)
Prominent Member

Schon vor geraumer Zeit hatte die EU bemängelt, dass die Kältemittel in Klimaanlagen von Autos  teilweise erneuert werden müssen. Mercedes ging damit vor Gericht, da die neue Substanz noch nicht ausreichend erforscht sei.  Nun warnt auch die Deutsche Umwelthilfe vor dem neuem Mittel mit dem Namen R1234yf. Dieses sei deutlich gefährlicher als angenommen. Wenn ein Auto feuer fängt tritt stark ätzende Flusssäure aus. Die EU will nach wie vor am Verfahren gegen Deutschland festhalten, da man den Verträgen nicht nachkommt. Die Flusssäure verätzt die Haut, Schleimhäute und Bindehäute der Augen, also alles andere als unbedenklich. Die EU selbst gibt keinerlei Kommentar zur Sicherheit des neuen Mittels an, vermutlich möchte man das Problem mal wieder totschweigen um irgendwann zurück zu rudern.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 23/01/2014 11:17 am
Teilen: