Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Greenpeace unterstützt Daimler

 
Greenworld
(@greenworld)
Prominent Member

Ungewöhnliche Nachrichten, Greenpeace unterstützt einen Autobauer, nämlich Mercedes Benz. Die EU hat ein neues Klimaanlagen Kühlmittel vorgeschrieben, welches Daimler für unkalkulierbar hält. Greenpeace sieht das genauso, für die Umwelt wären die Folgen nicht abzuschätzen. Bei einem Unfall wären durchaus Brände auf Grund des neuen Kühlmittels möglich, dass alte ist Greenpeace zwar auch ein Dorn im Auge aber man wählt lieber das kleinere Übel.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 20/07/2013 11:44 am
Greenworld
(@greenworld)
Prominent Member

Frankreich befindet sich mit Mercedes Benz ebenfalls im Streit bezüglich des umweltschädlichen Kühlmittels. Aus diesem Grund hat das französische Umweltministerium den Verkauf der Modelle der A, B und CLA Klasse untersagt. Solange bis Mercedes das neue Kühlmittel in die Fahrzeuge einfüllt. Das neue Kühlmittel ist hoch umstritten und noch nicht richtig einschätzbar was die Sicherheit angeht. Das Verhalten von Mercedes ist also eigentlich richtig, zunächst ausführliche Tests durchführen zu wollen. Dennoch hat die EU die Neueinführung beschlossen und daran müssen sich alle Hersteller halten.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28/07/2013 12:03 pm
Teilen: