Proteste gegen älteste französische AKW

In einer gemeinsamen Aktion haben 4000 Demonstranten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz, die Schließung des ältesten französischen Atommeilers in Fessenheim gefordert. Gegen dessen Betrieb wird bereits seit vielen Jahren auf beiden Seiten der deutsch-französischen Grenze protestiert. Dabei verweisen die AKW-Gegner auf das in dieser Gegend große und der Politik bekannte Erdbebenrisiko und der zusätzlichen Gefahr eines Deichbruchs am Oberrhein. Aktueller Anlasss der Demonstration in dieser Woche war, dass die Betreiber des alten AKW eine weitere Laufzeitverlängerung beantragt haben. Bei den beiden Reaktoren in Fessenheim, die seit 1977 und 1978 in Betrieb sind, handelt es sich um die ältesten Druckwasserreaktoren in Frankreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert