Astlochrichtlinie abgeschafft

Keine Zweifel – in der EU gibt es sicherlich einige unnötige Richtlinien. Im Zuge des Bürokratieabbaus wurde nun die umstrittene Astlochrichtlinie, die regelt wie viele Astlöcher ein Brett haben darf, abgeschafft.
Eins wurde diese durch die BRD in der EU durchgeboxt. Eine Anwendung fand sie wenn dann nur in der Bundesrepublik. Wirklich nachtrauern möchte niemand dieser Richtlinie. Gut so.

Ein Gedanke zu „Astlochrichtlinie abgeschafft

  1. Sonja M. Berndl

    Ich habe es ja nicht geglaubt, dass es eine Astlochrichtlinie wirklich gab. Deshalb habe ich erst mal recherchiert, ob das nicht doch ein Scherz ist. Tatsächlich, es gab sie und sie wurde abgeschafft. Ich, und wahrscheinlich mit mir viele andere Menschen in der BRD, wusste gar nicht dass es die gab. (Bei manchen Möbeln hätte man das auch nicht vermutet). Das wär ja fast schon was für´s Kabarett.

    Liebe Grüße!
    Sonja M. Berndl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert