Baugenehmigung für Geothermie-Werk

Geothermie, umgangssprachlich als Erdwärme bekannt, ist als Restwärme ein Überbleibsel des radioaktiven Zerfallsprozesses während der Erdentstehung. Diese in der oberen Erdkruste gespeicherte Wärme, ist auch für uns als Wärmelieferant oder zur Stromerzeugung nutzbar. Der Vorstand der, auf geothermische Anlagen spezialisierten, Geothermis AG kündigte am Dienstag an, dass alle notwendigen Untersuchungen für ein neues Geothermie-Werk abgeschlossen sind. Im Mecklenburger Lohmen (Kreis Güstrow) soll jetzt das größte Geothermie-Werk Deutschlands entstehen. Zusammen mit ihren sechs Partnern wird die Geothermis AG jetzt den endgültigen Betriebsplan für das Werk entwerfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert