Elektroauto stellt Rekord auf

Ein neuer Weltrekord für Elektrofahrzeuge wurde jetzt in Deutschland aufgestellt. Erstmals ist ein wirklich als Alltagstauglich einzustufendes Elektroauto von München nach Berlin gefahren, ohne einen Ladestopp einlegen zu müssen. Dabei kam es streckenweise auf ein Tempo von 130 Km/h. Sieben Stunden brauchte das Fahrzeug für die 605 Kilometer. Die lange Strecke war durch eine neue Akkutechnik ermöglicht worden, teilten das Technologieunternehmen DBM Energy und der Stromanbieter lekker Energie mit. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) lobte die Leistung der Ingenieure und bezeichnete sie als technologischen Sprung nach vorn. Bisher kamen Elektroautos mit einer Batterieladung nur 60 bis 70 Kilometer weit. Das Fahrzeug ist wie ein gewöhnliches Auto ausgestattet. Es hat vier Sitze, einen freien Kofferraum und Klimaanlage. Entscheidend für den Erfolg im Verkauf der Elektroautos wird jetzt sein, zu welchem Preis diese angeboten werden können.

Ein Gedanke zu „Elektroauto stellt Rekord auf

  1. Pingback: EU stellt neue CO2-Obergrenze auf | Natur-Blog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert