Bei der Klimakonferenz im Dezember wird kein Abkommen getroffen

UN-Klimachef Yvo de Boer geht davon aus, dass bei dem nächsten Klimagipfel im Dezember diesen Jahres in Mexiko kein Abkommen erreicht wird. Dies nannte de Boer am Rande des Petersberger Klimadialogs, das die Klimakonferenz vorbereiten soll und an dem 45 Staaten aus der gesamten Welt teilnahmen. Unter anderem aus USA, China, Indien, Südafrika und Brasilien, den sogenannte Schlüsselstaaten zum Thema Klimaschutz. Was in Mexiko in der Stadt Cancún erreicht wird, ist mit aller Wahrscheinlichkeit nach, dass Antworten zu Fragen geäußert werden. Die Fragen belaufen sich auf: Minderung von Treibhausgasen, Finanzhilfen für arme Länder, Technologietransfer und Schutz der Regenwälder. Ziel der Klimakonferenz soll sein, dass ein neues Klimaabkommen abgeschlossen wird, dass nach 2012 das bisherige Kyoto-Protokoll ablösen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert