Ölteppich vor der Küste von Marseille

Ein 22 Kilometer langer und 50 Meter breiter Ölteppich vor der Küste von Marseille ist festgestellt worden, nachdem die Küstenwache ein italienisches Frachtschiff ca. 18 Kilometer von der Küste entfernt, beim Verklappen von Öl auf frischer Tat ertappt hatte. Der Reeder des Schiffes muss nun eine Kaution in Höhe von 800.000 Euro bezahlen, um den Frachter wieder zu erhalten. Dieser ist von der Küstenwache konfisziert worden. Ein Strafverfahren wegen Umweltverschmutzung ist bereits eingeleitet worden. Marseiller Staatsanwalt Jacques Dallest erklärte, dass man nun die Verantwortlichen feststellen müsse, um ein entsprechendes Urteil zu fällen. Die Höchststrafe für eine solche Umweltverschmutzung sieht eine zehnjährige Haft und eine Geldstrafe bis zu 15 Millionen Euro vor.

Allein in Frankreich kam es seit dem Jahr 2003 bisher zu zwölf vergleichbaren Fällen.

Ein Gedanke zu „Ölteppich vor der Küste von Marseille

  1. Pingback: Neue Naturkatastrophe durch gesunkene Bohrinsel | Das Natur-Blog.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert