Wir sind den Affen ähnlicher, als wir denken

Wissenschaftler des Leipziger Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie, der Freien Universität Berlin und der britischen Universität Portsmouth berichteten gegenüber der Zeitschrift „Primates“, dass die Bonobo-Menschenaffen uns genauso ähneln, wie auch die Schmipansen. Bei vielen Beobachtungen in mehreren Tierparks wurde gesehen, dass die Bonopo-Mütter ihre Zöglinge mit Kopfschütteln davon abhielten, etwas unbedachten zu unternehmen. Diese Geesten waren immer wieder dann zu beobachten, wenn die kleinen Bonopo-Äffchen etwas taten, wo wir Menschen zu unseren Kindern „Nein“ sagen würden. Es wurde aber auch festgestellt, dass Bonopos toleranter und kooperativer sind, als andere Menschenaffen (Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans). Bonopos Verständigung ist gegenüber allen anderen Affen vielseitiger und bei dieser Affenrasse ist es sogar möglich, dass die Weibchen Führungsrollen übernehmen.

Solch süße Äffchen beweisen uns aber auch noch etwas anderes, wenn sie uns so ähneln. Frauen sind nicht nur für die mütterlichen Aufgaben und so weiter zuständig, sondern können auch noch mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert