BMW baut zukünftig Elektroautos in Leipzig

Der bayrische Autohersteller BMW, hat mit dem Ausbau seines Autowerkes in Leipzig begonnen. Hier sollen zukünftig Elektroautos in Großserienfertigung entstehen. Zum Start der Umbauarbeiten fand ein großer Festakt statt, an dem auch Kanzlerin Merkel und der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich eingeladen waren. „Megacity Vehicle“, heißt das erste Modell, dass ab 2013 hier gebaut werden wird. Um seinen Energiebedarf so gering wie möglich zu halten,wird das Fahrzeug aus besonders leichten Kohlenstoffverbindungen hergestellt. Dafür investierte BMW circa 400 Millionen Euro in den Ausbau des Leipziger Betriebes. Konzernchef Norbert Reithofer erklärt in einem Interview der „Sächsischen Zeitung“; „Das Elektroauto wird schneller Normalität werden als wir dachten. Hürden wie die eingeschränkte Reichweite oder ein kostspieliges Netz öffentlicher Ladestationen erscheinen uns inzwischen unkritisch“. Er weist darauf hin, dass der Ausbau der Fertigung von Elektroautos als „klares Bekenntnis“ von BMW, für den Standort Deutschland gewertet werden darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.